2. Oktober 2009

Yokomenuchi Shihonage als Tenkan

Nachdem gestern ausnahmsweise mal keine Neulinge zum Schnuppern im Training waren, sondern nur zwei Schülerinnen, gab es eine neue Technik für uns: die Tenkan-Variante des Yokomenuchi Shihonage (d.h. Angriff mit einem Schlag Richtung Hals, Abfangen des schlagenden Arms, Hebel). Anfangs war ich noch recht stolz, dass die Bewegung grundsätzlich ganz gut funktionierte – in welche Richtung drehe ich mich, wo muss ich an meinem Angreifer vorbei, welcher Arm macht was. Dann ging es aber ein bisschen in die Tiefe, und ich kam mir ganz schnell wieder völlig unfähig vor. =)

Vor allem, als wir am Ende des Trainings noch einmal die Irimi-Variante machen sollten, ging gar nichts mehr... Tja, ich glaube, ich weiß, was ich heute im freien Training üben will. =)

Am Rande bemerkt: ich hatte zunächst einen Post vorbereitet, der erklärt, warum ich in letzter Zeit kaum zum Schreiben komme... da das aber in einem einzigen Gejammer geendet ist, werde ich mir den erstmal verkneifen. =) Es ist halt, wie's ist... =)

Keine Kommentare: