3. August 2009

Rollende und fallende Fortschritte

Neue Übungen zur harten Fallschule: während wir bisher ab und zu geübt haben, ganz langsam über einen Partner auf den Boden zu rutschen, gingen wir vor einigen Wochen einen Schritt weiter. Beim Führen in eine kleine Vorwärtsrolle ließ der Partner den geführten Arm nicht los, sondern hielt ihn fest, so dass wir, anstatt die Rolle zu beenden, auf dem Boden landen mussten. Fühlte sich sogar ganz gut an! Bei den Partner-Rutschübungen hatte ich regelmäßig komplett versagt (ich vermute, es liegt an der Hemmung, meinem Partner mein volles Gewicht anzuvertrauen, weshalb ich nicht entspannt genug war), und umso mehr freut es mich, dass diese Übung so gut geklappt hat. =)

Eine Woche später durften wir ausprobieren, ob die Vorübungen schon fruchteten. Eine Vorwärtsrolle ohne Arme oder Abstützen - also praktisch ein halber Salto - und dann noch halbwegs weich auf den Matten landen? Vor einem Jahr wäre ich wahrscheinlich vor Panik erstarrt und hätte es nicht einmal ansatzweise hinbekommen. Aber inzwischen ist ja nun doch einige Zeit vergangen, und auch wenn ich mit den Partner-Vorübungen immer noch hadere - es klappte! =) Ohne größere Probleme, ohne blaue Flecken, und vor allem ohne Angstzustände.

Allgemein sind meine Rollen in den letzten Monaten immer besser geworden, ohne dass ich es bewusst bemerkt habe. Erst in letzter Zeit sind mir einige Punkte aufgefallen, z.B. "rumpeln" meine Hüftknochen nicht mehr, und allgemein sind meine Rollen deutlich leiser geworden. Und auch an härtere Böden kann ich mich langsam heranwagen: während ich vor vier Monaten noch durch einige zaghafte Versuche auf einem Turnhallenboden blaue Flecken bekam, tut das inzwischen gar nicht mehr weh. Und sogar in der Arbeit habe ich es auf eine Anfrage der Kollegen ("Zeig doch mal was!") schon ausprobiert... dank Großraumbüros mit viel Platz und Teppich-Schwingboden (wegen des Kabelbereichs zwischen Fußboden und der darunterliegenden Decke) überhaupt kein Problem! Ein tolles Gefühl, sich auf dem Gang zur Küche zu überlegen, ob man laufen oder rollen möchte... ;-)

Kommentare:

vivi :-) hat gesagt…

wenn du möchtest kannst du jetzt auch zur arbeit rollen und ich fahr mit dem rad nebenher... :-)

alexiel hat gesagt…

Hm, mal überlegen: 9 km einfache Strecke, mit einer Rolle schaffe ich vielleicht 4 - 5 Meter... das wären so ca. 2.000 Rollen hintereinander! Ich glaub, damit warte ich noch ein paar Jährchen... ;-)
Aber die Idee an sich würde mich ja schon reizen... =)