27. August 2009

Kleine Veränderungen

In letzter Zeit sind mir ab und zu einige kleine Änderungen aufgefallen - keine großartigen "Wow"-Erlebnisse mehr wie am Anfang, aber dennoch wert, festgehalten zu werden.

Diese Woche während der Ki-Gymnastik merkte ich, dass ich mit den Gedanken ganz woanders war. Als ich mir selbst innerlich einen "Schubs" gab und mich bewusst wieder konzentrierte, konnte ich deutlich spüren, wie mein Körper seine Haltung änderte, sich zentrierte und entspannte - ohne dass ich daran überhaupt gedacht hatte!

Einmal stand ich neben einem Freund, als der eine ausladende Geste mit der Hand machte. Vollkommen unbewusst hob ich die Hand auf der entsprechenden Seite, so als wollte ich einen Schlag abfangen. Als ich meine Bewegung bemerkte, nahm ich die Hand ganz schnell wieder herunter - aber grundsätzlich ist es schön zu sehen, wie sich langsam bestimmte Automatismen ausbilden.

Auch ansonsten bemerke ich kleine Veränderungen an mir: Ich beurteile manche Themen oder Probleme ein bisschen anders. Wo ich z.B. jahrelang mit einem Thema gehadert habe, aber nie eine Möglichkeit zur Verbesserung sah, scheint sich plötzlich mein Blickwinkel verschoben zu haben. Der Punkt, an dem ich vorher festhing, wirkt auf einmal gar nicht mehr so wichtig.

... Zusammengefasst klingt das jetzt viel imposanter, als es eigentlich ist - eigentlich geht es hier nur um Kleinigkeiten, die während der letzten Wochen passiert sind.

Keine Kommentare: