1. Juli 2009

Sport-Report

  • Freitag
Flow Drills: recht lang, alle Übungen wiederholt, deutliche Verbesserungen (auch wenn mit Schiene am Handgelenk etwas schwieriger als sonst ^^). Immer noch Lachanfälle bei den komplizierteren Varianten, wenn wir wieder mal vergaßen, wer jetzt mit Schlagen dran war.
Freies Training: Wiederholung von Monotsuki koteoroshi, Yokomenuchi Shihonage, Shomenuchi Koteoroshi, Shomenuchi Kokyunage. Jede Menge Verbesserungsansätze bekommen.
Uke-Training: "Meine" 2 Tsuzukiwazas durchgemacht. Es ist wirklich schwierig, gleichzeitig an alles zu denken - und dabei muss ich ja "nur" angreifen! =)

  • Samstag
Fast kein Sport - nur 10 Min. gejoggt, um den Pulsmesser meiner Mutter einzustellen, das funktionierte aber nicht so wie geplant. Angeblich hat der wohl eine automatische Herzfrequenz-Warnfunktion, die sich aber bei mir nicht einstellen ließ. Muss ich eben selbst ab und zu nachsehen.

  • Sonntag
Mit meinen Eltern 30 Min. joggen - mit der Auflage, den Puls unter 140 zu halten, also wohl eher ein schnellerer Spaziergang. Aber mühsam nährt sich das Einhörnchen und so weiter.
Anschließend drei Stunden Aikido / Stockkampf, gründliche Wiederholung und Verbesserung der ersten 8 Schritte und dann die nächsten vier Schritte der Kata.
Schließlich noch eine Stunde Uke-Training, dabei sehr viel gelacht und eine bestimmt sehr elegante Bauchlandung hingelegt. Ich wollte gerade in die Vorwärtsrolle gehen, als ich bemerkte, dass die Matte direkt vor mir zuende war - dahinter noch 40 cm Steinfliesen und dann Wand. Ich entschied mich recht spontan, lieber doch nicht zu rollen - und bremste mit Kopf und Schulter auf der Matte... Merke: aufpassen. Immer. ;)

  • Montag
Mit dem Fahrrad zur Arbeit. Abends tolle Joggingschuhe gekauft, mit denen es sich wie auf Wolken läuft - kein Vergleich zu meinen bisherigen Billig-Turnschuhen. Ich war in einem Spezialgeschäft mit fantastischer Beratung - inklusive Scan der Füße, um Belastungsverschiebungen festzustellen (ich stehe fast mittig *freu*) und Zeitlupenaufnahmen von Probeläufen auf dem Laufband, um Abknicken der Knöchel usw. feststellen zu können. Wahnsinn, was es alles gibt. ;)


  • Dienstag
Fast kein Sport: kein Fahrrad, kein Workout, kein Joggen - nur Aikido und Tanzen. ;) Das reichte aber bei der drückenden Hitze schon aus, dass der Kopf irgendwann abschaltete... schon lustig, wie man plötzlich Fehler bei Bewegungen macht, die sonst im Schlaf funktionieren.
Im Aikido erst einige neue Übungen zur Fallschule (ich habe das Gefühl, wir bereiten uns langsam auf die harte Fallschule vor *freu*) und dann wieder Stocktraining.
Auch im Musical-Tanz-Training nur Wiederholung - 10 Lieder in 50 Minuten, auch recht fordernd. Alles in allem ein angenehm erschöpfender Abend. =)

  • Mittwoch, heute
Noch fast kein Sport gemacht - ich wollte meine Knie schonen, um heute Abend noch die neuen Schuhe einzulaufen. Ich bin so neugierig, wie es sich damit läuft... =)

Keine Kommentare: