8. Juli 2009

Joggen und Wiiiii

Kurzer Update zum Thema Joggen: Mittwoch, Samstag und Sonntag jeweils 50 Minuten, zwar mit mehreren Gehpausen aber trotzdem mehr als in meinen kühnsten Träumen. Und danach nicht einmal Knieschmerzen... ein Traum!

Mit den Workouts von EA sports active hatte ich die vergangene Woche pausiert, um mein Handgelenk zu schonen. Als ich dann am Samstagmorgen die Wii anschaltete, wies mich mein Trainer darauf hin, dass ich die 30-Tages-Herausforderung nicht mehr in der vorgegebenen Zeit schaffen würde. Also begann ich eine neue Runde, wählte diesmal zur Abwechslung die weibliche Trainerin und änderte auch gleich die Schwierigkeitsstufe von "mittel" auf "schwer".

Die Veränderung zeigt sich direkt in der Länge und Art der Übungen. Beispielsweise waren beim "Inlineskaten" (Sprünge aus der Hocke) bisher 12 Sprünge gefordert, nun sind es 24. Auch begann das Aufwärmen nicht mehr mit einer gemütlichen Runde auf der Laufbahn, sondern gleich mit drei Runden. Man spürt es also deutlich, und ich glaube, vor vier Wochen hätte ich dieses Programm noch nicht geschafft...

Interessanterweise unterscheiden sich die Sprüche der Trainerin leicht von denen des Trainers: während von ihm häufig der Spruch "Du bist eine echte Trainingsmaschine!" kam, habe ich das von ihr noch nie gehört - stattdessen attestiert sie mir "Anmut, Kraft und Präzision". Aha... Sieht so aus, als sei der Trainer für Männer und die Trainerin für Frauen gedacht - ich frage mich, warum?

Keine Kommentare: