24. Juni 2009

Status Konditionstraining: frustrierend

Obwohl sich meine sportliche Betätigung in den letzten Wochen gefühlt verzehnfacht hat, verändert sich nichts an meiner Kondition und allgemeinen Verfassung.

Pro Woche fahre ich ein- bis zweimal mit dem Fahrrad zur Arbeit, je ca. 17 Kilometer. Fast täglich trainiere ich mit EA Sport active an der Wii, was immer noch wirklich anstrengend ist. Zwei- bis dreimal pro Woche gehe ich neuerdings noch joggen (oder was bei mir unter "joggen" fällt: zwei Minuten joggen, zwei Minuten gehen, insgesamt gerade mal 2,5 Kilometer in 20 Minuten).

Gestern z.B. war ich zum vierten Mal joggen. Anfangs fühlte es sich tatsächlich etwas leichter an, und ich hegte kurzzeitig die Hoffnung, dass sich eine Verbesserung zeigen würde. Falsch gedacht - nach gerade mal der Hälfte der Strecke (also vielleicht 1,5 km) bekam ich plötzlich Seitenstechen und Knieschmerzen und musste die restliche Strecke zurück im Schritttempo gehen.

Noch dazu hat sich mein linkes Handgelenk spontan krankgemeldet - keine Sehnenscheidenentzündung, immerhin, und Aikido ist auch nicht die Ursache. Schmerzhaft genug, dass ich es jetzt in eine Schiene packen musste.

Extrem frustrierend das alles...!

Ich werde nächste Woche wieder ein Update hierzu geben, vielleicht tut sich ja bis dahin was. Hoffentlich. *grummel*

Kommentare:

aikido-sillys-worldblog hat gesagt…

mann sollte seinen Muskeln auch mal ein Tag ruhe gönnen!!! Ganz wichtig!!! Sonst ist man übertrainiert und es kommt zu verletzungen ...

alexiel hat gesagt…

Dankeschön... =) Ich war eigentlich der Meinung, relativ gut drauf zu achten, aber vielleicht war es einfach noch nicht genug Pause...
Gestern hab ich jedenfalls erstmal gar nichts gemacht. ;)